Erarbeiten

In Erarbeitungsaufgaben werden neue Fähigkeiten und neues Wissen erarbeitet. Auf vielfältige Weise und mit Feedbackschlaufen werden neue Erkenntnisse gewonnen.

In die Musikstunde mit einem Ritual starten. Mit Stil, Bewegung und Text richten wir uns auf Musik aus und kreiren eine eigene Zeile mit dem, was uns gerade beschäftigt.

Unterrichtsidee

Text an Schülerinnen und Schüler gerichtet. Interesse für die Aufgabe wecken. Idee erklären, was gelernt werden soll.

Unterrichtsidee

Text an Schülerinnen und Schüler gerichtet. Interesse für die Aufgabe wecken. Idee erklären, was gelernt werden soll.

Unterrichtsidee

Text an Schülerinnen und Schüler gerichtet. Interesse für die Aufgabe wecken. Idee erklären, was gelernt werden soll.

Unterrichtsidee

Text an Schülerinnen und Schüler gerichtet. Interesse für die Aufgabe wecken. Idee erklären, was gelernt werden soll.

Wer singt? Und warum brauchen wir jede Stimme?

Was für spezielle akustische Phänomene gibt es und von wem sollen sie gehört werden?

Wie schützen sie sich vor Fressfeinden und wie warnen sie sich gegenseitig?

Wie hören wir, ob ein Boden gut oder schlecht für Pflanzen ist?

Was sind Wellen eigentlich? In dieser Aufgabe lernst du dieses Phänomen in der Natur genau kennen. Du untersuchst Wasserwellen und gehst Wellenlinien auf die Spur.

Die Melodie ist bekannt. Aber wer hat sie erfunden und wer hat sie geklaut? Mit  Boomwhackers, Xylophon oder Klavier spielst du die Melodie und du suchst nach den Ursprüngen des Songs.

Falls du den Film Forrest Gump nicht kennst, müsste man von einer Bildungslücke sprechen. In dieser Aufgabe ist es das Ziel, die Titelmelodie des Films mit Boomwhackers nachzuspielen.

Mit dem vierten Teil wird nun die ganze Bodypercussion komplett.

Du lernst die ersten drei Levels der Bodypercussion Bru-Schni-Kla kennen.

Schallwellen untersuchen - Du entdeckst mit Versuchen, wie Schallwellen funktionieren. Du wendest Begrifflichkeiten aus dem vorherigen Modul an und nutzt sie, um Schallwellen besser beschreiben zu können.

Gehörschäden kennenlernen - Du lernst die verschiedene Beeinträchtigungen des Hörens kennen und versuchst diese im Simulator nachzubauen.

Aufbau des Ohrs - Das Ohr ist eines der klassischen fünf Sinne und neben den Augen vermutlich das Sinnesorgan, auf welches wir uns am häufigsten verlassen. Sie hören ständig und liefern zuverlässig Daten an unser Gehirn. Und in dieser Aufgabe lernst du, wie dieses Wunderorgan funktioniert.

Mit der kurzen Einführung in Bandlab gelingt der Einstieg ins Programm schneller, ausser du kannst dich sehr schnell in Programmen zurechtfinden.

In diesem Kapitel lernst du wie Songs durch Akkordfolgen strukturiert sind und wie man einen Song mit nur zwei Akkorden begleitet.

Der Sacre du Printemps lebt von Taktwechseln. In dieser Aufgabe nähern wir uns der Musik aus der Perspektive des Dirigenten. Wir dirigieren einen Ausschnitt aus der Partitur.

Wie bestimme ich die Tonart eines Liedes?

In diesem Kapitel lernst du eingängige Basslines und das Phänomen Walking bass kennen.

In diesem Kapitel lernst du wie Töne zu Akkorden angeordnet werden und wie Songs durch Akkordfolgen strukturiert sind.

In diesem Kapitel lernst du mehr über einzelne Töne, ihre Tonhöhe und die Anordnung von Tönen in Tonleitern.

In diesem Kapitel lernst du mehr über Klänge von Beats und wie man diese innerhalb eines Rasters zu einem musikalischen Pattern anordnen kann.

Alle kennen Happy Birthday. In diesem Stück geht es aber um ein Geburtstagsritual, wo Rhythmus, Bewegung und Sprach zusammenkommt.

Der Clave-Rhythmus kommt in verschiedenen Varianten vor. Meist ist er in südamerikanischer Musik hörbar und wird mit Claves (Rundhölzchen gespielt). In dieser Aufgabe lernst du, wie man ihn präzise üben kann.

Unterrichtsidee

Du lernst wie du deiner fertigen Aufnahme den letzten Schliff gibst.

Unterrichtsidee

Du lernst den Einsatz von Effekten und Filtern in Soundtrap kennen und wendest sie auf deinen Track an.

Unterrichtsidee

Finde dich im Soundtrap-Studio zurecht. Erstelle Loops, Beats und Instrumentenstimmen. Mache davor folgende Schritte:

1) Wenn du in der Profilansicht bist, wähle Studio in der oberen Leiste.

Ein EDM-Track hat seinen ganz eigenen Spannungsbogen. In dieser Aufgabe lernst du die Form und den Spannungsverlauf eines EDM-Tracks kennen.

Lerne die wichtigsten Bausteine eines EDM-Tracks kennen.

In der Electronic Dance Music wandelt sich die Struktur der Musikstücke. Während in der Popmusik sonst die üblichen Formteile des Songs verwendet werden, entsteht in der EDM die Trackform. Diese wirst du in der folgenden Aufgabe kennen lernen.

Lerne wichtige Begriffe der Electronic Dance Music wie Loop, Synthesizer oder Sample kennen.

Videos sind auf der Lernumgebung eine Sache mit Nebenwirkungen. Hier gibt es Informationen zum Umgang mit Videos.

Das Ziel dieser Aufgabenstellung ist, dass du eine allgemeine Definition des Begriffs Volkstanz erarbeitest und damit spezifische Merkmale von drei verschiedenen Volkstänzen ausarbeitest. Ausserdem soll dir diese Aufgabenstellung weitere Volkstänze aus verschiedenen Kulturen näherbringen. 

Der Adjektivzirkel soll helfen, das individuelle Empfinden beim Hören von Musik zu beschreiben. 

In dieser Trainingsaufgabe lernst Du etwas über den Sprachrhythmus der englischen Sprache, wo die Betonung der Silben und Wortverbindungen ganz wichtig sind.

Mit dem STL-Creator können beliebig gerillte Plättchen designt werden. Das Resultat lässt sich auf einem 3D-Drucker ausdrucken.

Musikalisches Lernen soll bei den Ohren starten. In dieser Aufgabe wird eine Melodie gesucht, zum Beispiel Hänschen klein.

Visuals are helpful for CLIL learners when solving elementary ear training tasks, e.g. identifying instruments. 

What are your associations when listening to different music examples: a film scene, a person or a landscape? Describe them so clearly that others know which music example you are talking about!

Newspaper headlines, catchy phrases and the newspaper itself are the material for a musical improvisation. 

Bela Bartok hat viele kleine Stücke komponiert, die zu eigenen Kompositionen oder Improvisationen anregen. «Auf südslawische Art» besteht aus wenig mehr als 5 Tönen.

Musik hat eine grosse Kraft. Bereits die Griechen haben darüber berichtet, wie gefährlich Musik sein kann. Es gibt Ideologien mit einem Musikverbot. Einzelne Staaten verbieten Lieder, wenn der Inhalt jugendgefährdend ist.