Üben & Vertiefen

Gerade im Schulfach Musik ist Üben eine wichtige Sache. Es ist kein Meister vom Himmel gefallen. Es gibt zwar Talente, aber jedes Instrument will geübt sein, auch das Singen braucht Training. Zusätzlich ist es wichtig, sich in neue und unbekannte Dinge vertiefen zu können.

Ein Gitarrenstimmgerät kann für vieles gebraucht werden, z. B. das Stimmen von Saiteninstrumenten, aber auch, um den eigenen Ambitus zu finden.

Nun ist es an der Zeit, dass ihr euch bewegt. In dieser Aufgabenstellung ist das Ziel, dass ihr den Volkstanz "Hashual" aus Israel kennenlernt und ihn am Schluss gemeinsam tanzen könnt.

Icons zu den Sozialformen und zu kooperativen Arbeitsformen.

Volkstänze haben auch manchmal eine länderübergreifende Tradition. Der Bündner Siebenschritt entpuppt sich dabei auch als Steyrischer Tanz und als Volkslied

In dieser Trainingsaufgabe lernst Du etwas über den Sprachrhythmus der englischen Sprache, wo die Betonung der Silben und Wortverbindungen ganz wichtig sind.

Diese quadratischen Plättchen sind ein tolles Spielmaterial. Rhythmus, Pausen, Melodien. Alles lässt sich legen.

In dieser Aufgabe vertiefen wir die verschiedenen Eigenschaften der Stimme. Neben dem Geschlecht untersuchen wir die Lage, die Intensität und das Timbre und leiten daraus Beobachtungsmöglichkeiten für die eigene Stimme ab.

«Sia bilu» ist ein afrikanisches Lied. Sein Ursprung ist unklar, da es mündlich überliefert ist. Lieder transportieren Botschaften mit Text und Melodie. Was Sia bilu bedeutet, ist nicht bekannt. Das eröffnet viele Möglichkeiten.

Musikalisches Lernen soll bei den Ohren starten. In dieser Aufgabe wird eine Melodie gesucht, zum Beispiel Hänschen klein.

Visuals are helpful for CLIL learners when solving elementary ear training tasks, e.g. identifying instruments. 

 -  a fun call and response exercise for CLIL music learners, perfect as a warm up at the beginning of a lesson. 

What are your associations when listening to different music examples: a film scene, a person or a landscape? Describe them so clearly that others know which music example you are talking about!

Newspaper headlines, catchy phrases and the newspaper itself are the material for a musical improvisation. 

Bela Bartok hat viele kleine Stücke komponiert, die zu eigenen Kompositionen oder Improvisationen anregen. «Auf südslawische Art» besteht aus wenig mehr als 5 Tönen.

Diese Höraufgabe regt zum assoziativen Hören und Schreiben an. Wem es gelingt seine Hör-Assoziationen möglichst plausibel zu beschreiben, der hat die besten Chancen zu gewinnen. 

Was sagen eigentlich die Stimmbürger zum Thema «Braucht es Musik in der Schule?». Der Vergleich verschiedener Berichterstattungen zeigt die Haltungen der verschiedenen Parteien auf.

Unsere Stimmen sind nicht nur einzigartig, sondern auch sehr wandlungsfähig. Wir lassen uns verblüffen und vergleichen mit dem Original.

Nicht nur für Tierkinder, sondern auch für Menschenkinder ist die Stimme der Mutter ganz wichtig. In dieser Aufgabe kannst du zu diesem Thema recherchieren, alleine oder in der Gruppe.