Jede Stimme ist einzigartig.

Und meine?

Du bist nicht nur als Person einzigartig und hast einen einmaligen Fingerabdruck, sondern du hast auch eine einzigartige Stimme. Aufgrund deines Körperbaus, deiner Knochen, und deiner Art, die Stimme zu benutzen, bist du unverwechselbar. Die eigene Stimme zu kennen und zu akzeptieren, hat einen grossen Einfluss auf die Motivation für das Singen.

In diesem Kapitel lernt ihr verschiedene Stimmen kennen und arbeitet heraus, woran man die Stimmunterschiede erkennen kann. Hierfür analysieren wir unsere eigene, aber auch fremde Stimmen:

  • Warum erkenne ich die Stimme meines Lieblingssängers?
  • Warum erkennt ein Baby schon vor der Geburt die Stimme seiner Mutter?
  • Was macht die Stimme einzigartig?
  • Und wie ist eigentlich meine Stimme?

Imthurn Gabriel

Dossier zu diesem Kapitel

Autorschaft: 
Moesch Simon
Buettner Debora
Lizenz: 
Creative-Commons-Lizenz

Mit den folgenden Aufgaben steigst du in das Thema ein. Einige Aufgaben könnt ihr in der Klasse erledigen, andere aber auch in Gruppen, alleine oder in Partnerarbeit.

Lizenz dieses Textes: Creative-Commons-Lizenz

Autorschaft: Imthurn Gabriel • Buettner Debora • Moesch Simon

In diesem kniffligen Quiz gibt es einige Überraschungen. Ist es möglich, beim Hören eines Liedes einen Mann von einer Frau zu unterscheiden, oder ein Mädchen von einem Jungen?

Unser Gehör kann Stimmen wunderbar unterscheiden. Die Stimme von bekannten Sängerinnen können wir sofort benennen und bei unseren Freunden brauchen wir keine Sekunde, um zu wissen, wer es ist, auch wenn wir die Person nicht sehen.

In dieser Aufgabe vertiefen wir die verschiedenen Stimmparameter. Neben dem Geschlecht untersuchen wir die Lage, die Intensität und das Timbre und leiten daraus Beobachtungsmöglichkeiten für die eigene Stimme ab.

«Sia bilu» ist ein afrikanisches Lied. Sein Ursprung ist unklar, da es mündlich überliefert ist. Lieder transportieren Botschaften mit Text und Melodie. Was Sia bilu bedeutet, ist nicht bekannt. Das eröffnet viele Möglichkeiten.

Unsere Stimmen sind nicht nur einzigartig, sondern auch sehr wandlungsfähig. Wir lassen uns verblüffen und vergleichen mit dem Original.

Nicht nur für Tierkinder, sondern auch für Menschenkinder ist die Stimme der Mutter ganz wichtig. In dieser Aufgabe kannst du zu diesem Thema recherchieren, alleine oder in der Gruppe.

Nun ist es Zeit, sich Gedanken zu der eigenen Stimme zu machen. Wie töne ich eigentlich? Was kann ich schon gut?
Bei der kommenden Aufgabe geht es darum, eure eigene Stimme aufzunehmen, anzuhören und einzuschätzen.

Hast du gut aufgepasst. Die meisten Fragen im Kreuzworträtsel kannst du lösen. Viel Spass.